Unter falscher Flagge

Unsere Wirklichkeit ist zu einem großen Teil medial vermittelt und damit sind wir bzgl. unserer Informiertheit auch abhängig von diesen. In der Geschichte lassen sich viele Belege finden, wie Medien manipuliert wurden, um Meinungen zu beeinflussen. Durch die neuen Medien bietet sich die Möglichkeit, Gegenargumente zu verbreiten und einzuholen. Das ist hilfreich, um sich ein erweitertes Meinungsbild zu schaffen. Der Film „Unter falscher Flagge“ stellt einen solchen Ansatz dar. Er ist komplett im Netz u.a. bei Googlevideo abgelegt und stellt vor allem Gegenmeinungen zum Thema 9/11 dar. Dass es auch hier Widersprüche mit Blick auf ähnliche Filme gibt, soll an dieser Stelle nur angemerkt, nicht bewertet werden. Sehenswert ist er meiner Meinung nach schon (Laufzeit 1:13 h).

Anbei noch ein Auszug aus der Zusammenfassung des Videos: „Diese Dokumentation beschäftigt sich mit den Ungereimtheiten der offiziellen Version, sowie den unterdrückten Beweisen des 11. Septembers. Ausserdem gibt er eine Antwort auf die Frage, warum wir bis heute nichts davon wissen und wieso man uns belügt – auch in Deutschland.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.