The Wedding Present – Tommy 1985-1987 (1997)

„Das Erstlingswerk der Gitarreros aus Leeds ist eigentlich gar keines, vielmehr besteht „Tommy“ aus einer Zusammenstellung von Songs bis dato veröffentlichter Singles und EP’s. Nichtsdestotrotz bilden die Songs ein gemeinsames Ganzes und es deutet sich hier an, was einige Jahre später auf „Bizarro“ zum Höhepunkt kommen sollte: Kraftvolles, treibendes Gitarrenspiel, welches den Songs mehr Power gibt, als so manches Schlagzeug ungleich „härterer“ Bands. Auf „Tommy“ sind die Gitarren noch etwas schrammelig, dafür aber in einer Geschwindigkeit gespielt, die zwangsläufig die Frage aufwirft: „Wie machen die das bloß ?????“, und so das Ganze sympatisch ungeschliffen und kantig machen. Trotz einfacher Songstrukturen und oft nicht mehr als drei Akkorden sind die Songs abwechslungsreich und David Gedge`s traumhafte Melodien machen „Go out and get`em boy!“, „Once more“ und „At the edge of the sea“ zu Gitarrenpop-Perlen allererster Güte.“ (http://www.amazon.de/review/R2OABCEGISBHHU/ref=cm_cr_rdp_perm)

WIkipedia und motor über The Wedding Present

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.