Sweet Exorcist – Spirit Guide To Low Tech (1994)

bei Amazon

„…Nach mehrjähriger Release-Pause holte sich Kirk jetzt wieder seinen alten Sweet-Exorcist-Mitstreiter DJ Barrat ins Studio und produzierte das zweite Album des Projekts im alten Spirit, aber mit vielen neuen Blüten. Das Material ist minimalistisch, legt besonders viele Akzente auf die Percussion und führt Elemente zusammen, deren Kombination nur deshalb unmöglich erschien, weil sie bisher kaum jemand ausprobiert hat. Klingt wie Exquisite Corpse im Worldtecho-Delirium und geht in den explizit betitelten Song ‘Swing’ und ‘Jazz’ zu sehr in theoretische Musikstudenten-Bereiche. Bis auf diese beiden Tracks und ‘Scat’ wieder mal Pflichtprogramm für alle Kirk-Jünger. Wer`s nicht glauben will, lässt sich ‘Part Of The Scene’, ‘What It Is’ und ‘Ghettos Of The Mind’ vorspielen.“ (http://www.deejays.net/rezension5173.html)

Sweet Exorcist „Spirit Guide to Low Tech“ bei Amazon

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.