Sergej Auto – Achtung Auto (2001)


Reinhören

„Das Experiment ist nicht unbekannt, aber immer noch ausgesprochen reizvoll: wie weit kann man sich entfernen von den herkömmlichen Popmusikinstrumentarien und -mechanismen und dennoch Popmusik machen? Recht konsequent macht sich Sergej Auto da ans Werk, der nicht nur versucht, sich von den Strukturen zu lösen, sondern auch neue Geräusche zu verwenden. Heraus kommt eine wunderschöne Melodie, ein durchaus tanzbarer Track und ein schöner Vibe – alles von Klangkörpern erzeugt, denen man bisher wohl keine besondere Bedeutung in der Popmusik zugemessen hat. Experiment gelungen, kann man da nur konstatieren. Und sich freuen, Zeuge desselben zu sein.“ (Quelle: http://www.intro.de/audiovideo/hoeren/23008971)

de:bug Rezension zur CD „Achtung Auto“, in welcher man noch glaubte, Sergej Auto wäre tschechicher Trickfilmkomponist 🙂

Auch omm.de Rezensiert „Achtung Auto“ mit Blick auf die vermeintliche Herkunft des Künstlers

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.