Politiker lässt Wikipedia.de sperren

Unter obiger Überschrift grad bei chip.de gelesen:

Derzeit ist die deutschsprachige Version des beliebten Internet-Lexikons Wikipedia nur über Umwege zu erreichen – die Webseite www.wikipedia.de leitet nicht mehr auf die richtige Adresse http://de.wikipedia.org um.

Der Grund: Lutz Heilmann, Bundestags-Abgeordneter der Partei Die Linke, erreichte vor dem Landgericht Lübeck eine einstweilige Verfügung gegen Wikimedia Deutschland. Heilmann stören Absätze im Wikipedia-Eintrag zu seiner Person, die sich auch mit seiner beruflichen und politischen Vergangenheit beschäftigen.

CHIP Online meint:
Die Sperrung von Wikipedia.de ist ausgesprochen sinnfrei. Schließlich ist die deutschsprachige Version des Lexikons weiterhin erreichbar – inklusive des Beitrags über Heilmann. (mas)“ (http://www.chip.de/news/Politiker-laesst-Wikipedia.de-sperren_33742871.html)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.