Nuuk – Nachts in schwarzer Seilbahn nach Waldpotsdam (1998)

Reinhören
„Max Goldt, erfolgreicher Verfasser und Vortragender humoristischer Kurzprosa und Hörspiele, veröffentlicht schon seit 1980 musikalische Arbeiten, teils unter seinem eigenen Namen, teils in Zusammenarbeit mit anderen Musikern. Drei Jahre nach dem fünften und letzten Album mit seinem Projekt Foyer Des Arts erschien 1998 die erste CD seines neuen musikalischen Projektes Nuuk. Die Arbeitsteilung ist klar: Stephan Winkler, u.a. Komponist klassischer Orchester- und Kammermusik, ist hier für die Kompositionen, Samples, Programme, Arrangements und die Produktion verantwortlich. Texte und Gesang sind von Max Goldt – charmant tänzelt dieser zwischen Selbstreflexionen und als Ironie getarnten Wahrheiten. Beide Musiker vereint die Liebe zum Pop, und genau das ist diese Produktion dann auch – bei allem Flirten mit Klassik, Chanson und Avantgarde.“ (Quelle: http://www.indigo.de/unser_programm/titel/88358/)
Wikipediaeintrag zu Max Goldt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.