Ms. John Soda – No P. Or D. (2002)

Reinhören

„Ergreifendes Pop Debüt der neuen Band um Micha Acher (Notwist) und Stefanie Böhm (Couch). Spätestens die mediale Präsenz der letzten Platten von The Notwist, Lali Puna und Tied & Tickled Trio machte auch einem größeren Publikum klar, daß es in der Region zwischen Landsberg und Weilheim eine geradezu unglaubliche Dichte interessanter musikalischer Projekte gibt. Bei einigen der signifikantesten und bekanntesten dieser Projekte ist Micha Acher entscheidend beteiligt (The Notwist, Tied & Tickled Trio, Village of Savoonga). Stefanie Böhm wiederum ist die Keyboarderin der Münchner Instrumentalband Couch. Ab 2001 begann ein intensiver musikalischer Austausch und man war sich schnell einig, dass Ms. John Soda ihr „Pop-Projekt“ werden sollte: Die Melodie, die Klarheit und emotionale Direktheit und die Zeitlosigkeit der Songstruktur war wichtiger als alles klangausloterische Experiment. Zusammen mit dem Produzenten Mario Thaler (Slut, Notwist, Lali Puna) haben Ms. John Soda im Studio ein Album aufgenommen, das im Kontext des „Sound of Weilheim“ seine ganz eigene Stimme erhebt. Ms. John Soda ist zweifelsohne das Bandprojekt auf Morr Music, das sich bislang am weitesten aus dem sicheren Hafen der klanglichen Abstraktion wagt und den alten Anspruch, eine ergreifende Pop-Platte zu machen, neu einlöst. “ (http://www.weltbild.de/index.html?b=10965072)

http://www.msjohnsoda.de/ – Webseite der Band

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.