Literal Video Version – Singen, was passiert

Heute fand ich was schönes in meinem Mailfach: Eine Nachricht mit dem Titel: „Singen, was wirklich passiert“. Da ich nicht wußte, was damit gemeint ist, habe ich natürlich gleich reingesehen. Und es eröffnete sich mir ein neuer Youtube-Kosmos, der da heißt „Literal Video Version“. Da gibt es doch tatsächlich ein paar Menschen da draußen, die auf originale Musikvideos ihren eigenen Text singen. Oder besser, sie singen, was momentan im Video zu sehen ist. Beim ersten Video habe ich es gar nicht kapiert, fand den Text etwas eigenartig… Nur langsam fiel der Groschen. Die Freude will ich gern mal teilen. Anbei drei Schmankerl dazu.

1. Bonnie Tyler „Total Eclipse of the Heart“

2. James Blunt „You’re beautiful“

3. und noch etwas Rick Astely

Viel Spaß

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.