Laurie Anderson – Home Of The Brave (1986)

Reinhören

„Das Album Home Of The Brave, 1986 erstmals veröffentlicht, enthält den Soundtrack zum gleichnamigen Kino-Konzertfilm, mit dem Laurie Anderson eine ihrer multimedialen Bühnenshows dokumentierte. Die US-Amerikanerin war seinerzeit mit einer alle Sinne ansprechenden Performance aus Musik, Schauspielerei, Film, visueller Projektion und choreographiertem Tanz auf Tournee und wies damit „den Weg zu einer Oper der Zukunft“ (wie die New York Times schrieb). Es liegt in der Natur der Sache, daß die Albumfassung die optischen Elemente selbstverständlich nicht wiedergeben kann, aber auch so möchte man diesen Tonträger jedem Avantgarde-Anhänger wärmstens ans Herz legen.

Unter Mithilfe von Bill Laswell, Adrian Belew und Nile Rodgers glänzt Laurie Anderson hier als blitzgescheite Analytikerin des amerikanischen Alltags. Zu experimentellen und doch eingängigen Elektropop-Klängen macht sich die wortgewandte Künstlerin so ihre Gedanken über Politik, Sprache, Liebe und die schöne neue Medienwelt am Ende des 20. Jahrhunderts. So handelt etwa „Language Is A Virus“ von den Kommunikationsproblemen ihrer Landsleute, die alle dieselbe Sprache sprechen, sich aber trotzdem nicht immer verstehen (was natürlich auch auf andere Nationen übertragbar ist). Und „Sharkey’s Night“ entlarvt die fernsehgerechten Reden heutiger Politiker als leere Worthülsen.

Das ist Akademiker-Pop vom Feinsten, geistreich und amüsant, intellektuell und doch nachvollziehbar, tiefgründig und trotzdem jederzeit unterhaltsam. –Harald Kepler“

(http://www.amazon.de/Home-Brave-Laurie-Anderson/dp/B000002L9F/ref=sr_1_5?ie=UTF8&s=music&qid=1210186813&sr=1-5)

Laurie Anderson im Artistportal von laut.de

Webseite von Laurie Anderson

Wikipedia über Laurie Anderson

Weitere Infos bei musica-la-vita

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.