Künstlerstraßenfest St. Paul in Sarreguemines

Eine Zufallsentdeckung 2011 war das „Festival Des Arts De Rue“ im Nachbarort Sarreguemines (Frankreich). Oft sind solche Feste zumindest für mich eher ernüchternd und lau. Das besagte Festival hingegen bietet viele Überraschungen, sehenswertes und – France like – auch kulinarisches. Die Straßen sind voller Leute, was erstmal nichts besonderes ist. Aber immer wieder trifft man irgendwo zwischen den Leuten Straßenkünstlern in bunten Kostümen und mit wilden Apparaturen an, die irgendwas machen. Was ich dabei als äußerst angenehm empfinde, ist das Gefühl, dass die Künstler ihre Aktionen gefühlt eher für sich als für das Publikum machen. Man kann zusehen und in „deren“ Welt eintauchen oder einfach vorbei gehen – was sicher manchmal passiert, weil man nicht weiß, dass da neben einem gerade was passiert 🙂 Klingt unglaublich, ist auch so. So gab es dieses Mal einen Mann, der Flugblätter verteilte. Reflexartig griffen die Pasanten zu, jedoch waren die Blätter leer. Später sah ich ihn, wie er den Leuten im Vorbeigehen Wäschklammern an die Kleidung zwackte, ohne dass diese es merken. Sicherlich gibt das bei dem den einen oder anderen zu Hause noch Verwunderung, woher die Klammer kommt 🙂 Es ist wirklich nett und dringend zu empfehlen. Anbei ein paar Schnappschüsse von einigen Artisten, die sich auf der Straße rumtreiben. Mehr Infos: http://saint-paul.sarreguemines.fr/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.