Godspeed You Black Emperor! – F# A# Infinity (1998)

Apokalypse at its best!

Das Album, mit dem GYBE! erstmals durch ihre unorthodoxe Genialität auch in Europa auf sich aufmerksam gemacht haben, halte ich noch immer absolut für ihr bestes. Die bedrohlichen Instrumentalstücke mit eingespielten, oftmals sehr düsteren Sprachsamples (…the buildings tumbled in on themselves / all twisted metal facing upwards…) codieren eine enorm gigantische Stimmungslandschaft, ein universelles Armageddon der Seele. Schlichtweg der beste Soundtrack für kleine und große Weltuntergänge oder einfach für die bittersüße Melancholie zwischendurch, sofern man sich die Zeit nimmt, in die klanggewordenen Ruinen abendländischer Städte mit der ganzen Seele einzutauchen. Und: wieder auftauchen nicht vergessen.“ (http://www.amazon.de/review/R2QRHAFMH3JT5C/ref=cm_cr_rdp_perm)

Portrait von GYBE! bei laut.de

Einen 9minütigen musikalischen Eindruck bei Youtube – lohnenswert für offene Ohren 🙂

Teile des Albums zum Anhören gibt es hier: http://www.brainwashed.com/godspeed/music.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.