Fanfare Ciocarlia – Baro Biao (1999)

Reinhören

„Wer dieses wilde Dutzend rumänischer Blasmusiker je einmal live erlebt hat, wird seine, durch jahrelange Musikbeschallung von westeuropäischen Umpa-Pah-Bierzelt-Musikern gefestigten Vorurteile schnell über Bord werfen. Dumpf ist hier gleich gar nichts. Die Fanfare Ciocarlia, das Blasorchester aus den Karpaten, kommt gewitzt und filigran, schnell, irrwitzig und schräg daher. Ob man sich nun auf dem zweiten, Baro Biao betitelten Album über Tango, Polka oder orientalische Weisen hermacht — die Lieder auf diesem alternativen Hochzeitsalbum (Baro Biao = Grosse Hochzeit) sind ein grosses Vergnügen. Neben den zu Recht hochgelobten Taraf De Haidouks sind Fanfare Ciocarlia die zweite grossartige World-Musik-Band aus Rumänien.“ (Quelle: http://www.phpbb2plus.de/shop/B00002DEG3/Baro_Biao.html)

Biografie zur Band auf laut.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.