Eels – Daisies Of The Galaxy (2000)

Reinhören

„Süß, putzig, niedlich – treffender könnte man die neue Platte der Eels wohl kaum beschreiben. Kinderzimmermelodien werden mit Gitarre, Flöte, Hammond-Orgel und Chorgesang vorgetragen, dass es eine wahre Freude ist. Und das ist nicht sarkastisch gemeint!

Mr. E. und seinen beiden Mitstreitern ist mit „Daisies Of The Galaxy“ ein wirklich schönes Album gelungen, welches von der Musik her so überhaupt nicht in diese Zeit zu passen scheint. Bei mir rufen die 15 Songs immer Bilder aus den amerikanischen Vorstädten der 50er und 60er hervor – eine kleine, heile Welt mit gepflegten Rasenflächen vor dem Haus und dem neuesten Wagen in der gepflasterten Auffahrt. Wobei „Daisies Of The Galaxy“ keineswegs als naiv zu bezeichnen ist, die Songs sind von vorne bis hinten mit einer schon beängstigenden Perfektion auf diesen Stil getrimmt, ohne jedoch zum Kunstprodukt zu verkommen.

War der Vorgänger – aufgrund schwerer persönlicher Schicksalsschläge des Sängers – noch düster und verzweifelt, so ist das neue Album das komplette Gegenteil – größtenteils fröhlich-freundliche Songs, die sich alle im drei-Minuten-Format bewegen. Und wenn E., nur mit Akkustikgitarre bewaffnet, Zeilen wie „I Like Birds“ singt, dann wirkt das so absurd, dass einem „Daisies Of The Galaxy“ schon alleine dadurch noch lange im Gedächtnis bleiben wird. Großartig!“ (http://www.laut.de/lautstark/cd-reviews/e/eels/daisies_of_the_galaxy/index.htm)

http://www.eelstheband.com – Ofiizielle Webseite

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.