Ästhetik von Webseiten wichtig bei deren Bewertung

Forscher der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster haben festgestellt, dass die Ästhetik von Webseiten eine größere Rolle bei der Bewertung durch die Besucher spielt, als bislang angenommen. Bisher waren zwei Faktoren für die Gestaltung von Webseiten von großer Bedeutung, der Inhalt (Content) und die Benutzbarkeit (Usability). Bei einer Untersuchung mit 300 Testpersonen zeigte sich, dass der erste und entscheidende Eindruck für den Verbleib auf einer Internetseite von deren Ästhetik abhängt. Diese ist sozusagen der „Türöffner“. Ist beim längeren Verweilen auf der Webseite spielen Inhalte und Benutzerfreundlichkeit eine entscheidendere Rolle. Für die Wiederbesuchs- und Weiterempfehlungsbereitschaft spielen Ästhetik und Usability keine Rolle, der Inhalt ist entscheidend.

Für die Ästhetik sind die Faktoren Farbe, Bildsprache, Typografie, Animation und Form wichtig, wobei die Farbe am Wichtigsten ist. Ein gesättigtes Blau wird am meisten von den Besuchern geschätzt. Weiterhin sind Farbdreiklang und die Arbeit mit Freiflächen von hoher Bedeutung.

Mehr zum Thema in einer Veröffentlichung von Meinald Thielsch „Inhalt, Usability und Ästhetik in der Bewertung durch Webnutzer“

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.