Schlagwort-Archive: Saarbrücken

Compagnie Carabosse im Deutsch Französischen Garten

Im Mai 2014 wurde der Deutsch Französische Garten in Saarbrücken von der Compagnie Carabosse „vereinnahmt und befeuert“.  Dies alles geschah im Rahmen des Festivals Perspectives. Zwar war ich zu Beginn skeptisch, da ich bzgl. derartiger Veranstaltungen schon manches Mal enttäuscht wieder heim ging. Bei dieser Veranstaltung musste ich aber feststellen, dass viele Ideen, Vorbereitungen, Kreativität, Arbeit… in das Projekt flossen und für einen einmaligen Abend sorgten. Mich begeisterte die Mischung aus Kunst, Feuer, Musik, den vielen Menschen, der Natur, dem Geruch von Paraffin an einem milden Abend sehr. Ein paar Bilder hab ich mitgebracht, mal (fast) nur vom Pentax FA 43/1,9 – eine ganz gute Wahl für eine solche Veranstaltung, denke ich 🙂

Knorkator auf dem Saarbrücker Altstadtfest

Nicht jede Band gehört zu den „must see live performance“ Supergruppen. Einige ragen aber aus der Masse heraus, wie z.B. Deichkind oder Bonarparte – die einen ziemlich großen Aufwand betreiben, wenn es um die Bühnenshow geht. Etwas preiswerter (was die Bühnendeko angeht), aber stilbewusst, kommen da Knorkator daher. Oft „eine Spur“ zu dick aufgetragen, häufig über das Ziel hinausschießend und mit jeder Menge Energie und herrlich viel Spaß und – Verzeihung, darf man das bei der Band sagen – Selbstironie 🙂 sollten sie eigentlich auf der ToDo-Liste jedes aktiven Konzertbesuchers stehen, der es gern etwas schräg mag. Mit billigen Effekten, deutlich alberner Garderobe und ad hoc Wortwitz („über sieben Saarbrücker musst du gehen“, siehe nachfolgende Bilder) betreiben sie einen unterhaltsamen, interaktiven TamTam, der das Publikum doch ziemlich mitreist. Die haben offensichtlich Spaß – das nennt man wohl Rampensäue 🙂

Und weil es so schön ist – der Apfel fällt ja bekanntlicherweise nicht weit vom Stamm – dürfen/müssen nun auch schon der eigene Nachwuchs ans Mirkophone, um Geld und Ruhm zu mehren…