Ministry

Psalm 69: The Way To Succeed & The Way To Sucks Eggs (1992) Reinhören Livevideo auf youtube „Auf Ministry’s The Mind is a Terrible Thing to Taste folgte dieses Album. Es zeigt die gleiche aggressive Haltung, aber sinkt auf ein düsteres und heftigeres Niveau. Das Auftakt-Stück „N.W.O.“ setzt Tonbandaufnahmen des damaligen Präsidenten George Bush ein, … Ministry weiterlesen

Llorca – Newcomer (2001)

Reinhören „Ludovic Llorca knüpft mit „Newcomer“ an eine lange Tradition im gepflegten Hause F Communications an. Eine, die vom 1995 ins Leben gerufenen Jazz&House-Fusion-Projekt St. Germain bis zum 2000er-Monstertrack „The Man With The Red Face“ des Labeleigners Laurent Garnier reicht.(…) Die drei möglichen Ansprüche an elektronisch produzierte Musik meistert „Newcomer“ mit Leichtigkeit. Llorcas Sound schleicht … Llorca – Newcomer (2001) weiterlesen

Joy Division – Closer (1980)

Reinhören „Joy Division sind leider längst tot. Die Band starb 1980 mit dem Selbstmord des charismatischen Leadsängers Ian Curtis der sich, kurz nach Beendigung und einige Monate vor der Veröffentlichung des Meilensteins „Closer“ erhängte. Ihre Musik jedoch konserviert einem kleinen Hörerkreis immer noch die Stimmung der ausgehenden 70er Jahre, in denen es überraschenderweise NICHT nur … Joy Division – Closer (1980) weiterlesen

Glenn Gould – Johann Sebastian Bach: Goldberg Variationen, BWV 988 (1982)

„Wer sich mit Bachs Klaviermusik beschäftigt wird unweigerlich auf Glenn Gould, den wohl eigensinnigsten, auf jeden Fall aber bekanntesten Bach-Interpreten stoßen. Ich finde Goulds zweite Einspielung der Goldbergvariationen wunderbar, da ich die erste allerdings nicht kenne, kann ich nicht sagen, welche „besser“ ist, falls sich das überhaupt sagen lässt. Gould schöpft hier die ganze Bandbreite … Glenn Gould – Johann Sebastian Bach: Goldberg Variationen, BWV 988 (1982) weiterlesen

Funkstörung – Appetite For Disctruction (2000)

Reinhören „Nach dem vielbeachteten Release von ‚Additional Productions‘, der Compilation ihrer hochgehandelten Remixarbeiten, standen Funkstörung viele Ohren und Türen offen. Das Remiximperium von Funkstörung und ihr eigenes Label ‚Musik aus Strom‘ brachten frischen Wind in den musikalischen Ort, der als Intelligent Dance Music, kurz IDM, bezeichnet wird. Klassifizierungen sind natürlich unfein, aber im Fall Funkstörung … Funkstörung – Appetite For Disctruction (2000) weiterlesen

Fluxion – Vibrant Forms II (2000)(2 CD)

  Reinhören „Unter der Oberfläche von Techno, unter der Oberfläche des Rhythmus, unter der Oberfläche der Stadt – da klingt die Musik von Fluxion. Gedämpftes Pochen und rauschendes Pulsieren, schlierendes Knistern und sanftes Dröhnen, wie gefiltert durch Stahlbeton, Ziegelsteine und Asphaltschichten, wenn nebenan die U-Bahn vorbeifährt. Großstadt-Musik aus Berlin, die, wie so vieles, was Techno … Fluxion – Vibrant Forms II (2000)(2 CD) weiterlesen

Fanfare Ciocarlia – Baro Biao (1999)

Reinhören „Wer dieses wilde Dutzend rumänischer Blasmusiker je einmal live erlebt hat, wird seine, durch jahrelange Musikbeschallung von westeuropäischen Umpa-Pah-Bierzelt-Musikern gefestigten Vorurteile schnell über Bord werfen. Dumpf ist hier gleich gar nichts. Die Fanfare Ciocarlia, das Blasorchester aus den Karpaten, kommt gewitzt und filigran, schnell, irrwitzig und schräg daher. Ob man sich nun auf dem … Fanfare Ciocarlia – Baro Biao (1999) weiterlesen

The Experimental Pop Band – The Tracksuit Triology (2001)

  Reinhören „„Why Do You Have To Go Out With Him When You Could Go Out With Me“ ist einer der schönsten Titel der Brilliant Corners und der Welt überhaupt. Kein Schopenhauer, keine Leidmetaphysik, kein Schmerz, der verbrämt wird, indem man versucht, Sinnnektar aus ihm zu saugen. Nur die Frage: Wieso ist dieses Mädchen jetzt … The Experimental Pop Band – The Tracksuit Triology (2001) weiterlesen

Burnt Friedman & Jaki Liebezeit – Playing Secret Rhythms (2002)

Reinhören „Bernd Friedmann und Jaki Liebezeit bilden das Dream-Team diesen Frühlings. Jaki Liebezeit, der schon Can und den Club Of Chaos mit seinem geerdeten Drumming den gelassenen Swing verpasste, grooved hier mit Elektronik-Frickler Friedmann wunderschön gelockert. Dabei beruhigt der alte Mann ungemein mit seinen ihm eigenen schlackernden Rhythmen und festigt den Melodie-Kosmos. Faszinierend erlebt man … Burnt Friedman & Jaki Liebezeit – Playing Secret Rhythms (2002) weiterlesen

Black – Wonderful Life (1987)

Reinhören „In meiner mittlerweile fast 500 CD umfassenden Sammlung ist dieses Debut Album des Sängers Black immer noch ein absolutes Highlight und landet regelmäßig in meinem CD Player. „Wonderful Life“ ist ein durchweg gelungenes Album das höchstens ein klein wenig bei den nur auf CD gepressten Bonustracks ab Titel Nummer Elf ein wenig schwächelt. Ansonsten … Black – Wonderful Life (1987) weiterlesen