Bitkom-Studie: Schule 2.0

Auf der Webseite von BitKom ist eine Studie mit dem Titel „Schule 2.0. Eine repräsentative Untersuchung zum Einsatz elektronischer Medien an Schulen aus Lehrersicht“ veröffentlicht worden. Sie zeigt, dass Lehrende überdurchschnittlich mit Kommunikationstechnik ausgestattet sind. Neun von zehn verfügen über Breitbandinternet, 85% der Befragten weisen eine hohe Akzeptanz für digitale Medien auf und mehr als … Bitkom-Studie: Schule 2.0 weiterlesen

Special: E-Learning Werkzeuge

Das Portal e-teaching.org startete jüngst mit einem neuen Themenspecial „Tools, Tools, Tools ….?!“ Von November 2011 bis Februar 2012 werden hier Beiträge zu neuen Werkzeugen zur Gestaltung und Umsetzung von E-Learning Vorhaben vorgestellt. Folgende Themen werden in den kommenden Wochen besprochen:   07.11.11: E-Teaching: Technikgetrieben oder didaktikorientiert? Podiumsdiskussion mit Dr. Martin Ebner (TU Graz), Luka … Special: E-Learning Werkzeuge weiterlesen

PeterLicht – Melancholie und Gesellschaft (2008)

Reinhören „Der Ruf zum Aufbruch wie er schöner nicht sein kann, schrieb ich 2006 über PETER LICHTS Album „Vom Ende des Kapitalismus“. Zwei Jahre sind seitdem vergangen und nun liegt das neue Album „Melancholie und Gesellschaft“ auf meinem Tisch. Ein schwarz-weiß Bild blickt mich an, aufgenommen in einer namenlosen Stadt mit namenlosen Menschen, deren Gesichter … PeterLicht – Melancholie und Gesellschaft (2008) weiterlesen

Some More Crime – Fuzzysets (1995)

„Es waren einmal zwei junge Männer mit Namen Friedmann und Hernandez, die erzeugten mit allerlei elektrischen Maschinen eine gar angsteinflößende Musik. Dazu spielten sie auf beeindruckende Art immer wiederkehrende seltsame Zitate wie ‚Der Tod ist ein Meister aus Deutschland‘ ein. Nach drei Schallplattenproduktionen und einem bravourös bestandenen Vordiplom mit dem Thema ‚Another Domestic Drama In … Some More Crime – Fuzzysets (1995) weiterlesen

Intermedium – From One2Two (2002)

Reinhören „Die elektronischen Medien prägen mehr und mehr die Vorstellungen und Wirkungen von gegenwärtiger Kultur. Die kommerzielle und künstlerische Nutzung von Medientechnologien ist kaum mehr unterscheidbar. Neue technische Erfahrungen werden aus kommerziellen Aspekten entwickelt; hinter experimentellen und avantgardistischen Verfahren stecken wirtschaftliche Interessen. Intermedialität, die Vermischung von Formen und Verbindungen von Medien wird selbstverständliche künstlerische Praxis. … Intermedium – From One2Two (2002) weiterlesen

e-Portfolio Deutschland

„Die Gruppe „ePortfolio Deutschland“ soll vor allem Partner aus Deutschland zusammenführen, die sich für elektronische Portfolios und die damit zusammenhängenden Fragen, wie z.B. standardisierte Kompetenzbeschreibungen, interessieren. In der Gruppe werden alle Arten des Einsatzes elektronischer Portfolios diskutiert – vom Kindergarten bis zum Rentenalter, vom selbstgesteuerten Lernen bis zum Personalmanagement in der Industrie. Interessenten aus anderen … e-Portfolio Deutschland weiterlesen

Spielverderber

Schule und Studium sind schon gut mit Neuen Medien ausgestattet und diese werden rege gebraucht. Zumindest von den Lerndenen 🙂 Problematisch sind sie immer wieder, weil sie vielleicht vom Lernprozess ablenken können, beispielsweise durch SMS schreiben o.a. Aber auch in Prüfungen gewinnen die kleinen elektronischen Helflerlein zunehmende Relevanz, lässt sich doch mit Ihnen sozusagen elektronsich … Spielverderber weiterlesen