Dota – Die Kleingeldprinzessin Und Die Stadtpiraten (2003)

Hörprobe Das Erstlingswerk der begnadeten und äußerst sympathischen Kleingeldprinzessin Dota Kehr und ihren Stadtpiraten. „Schon vor den Stadtpiraten sammelt Dota musikalische Erfahrung, zunächst als Saxophonistin und Sängerin in verschiedenen Bands. Später schreibt sie eigene, deutsche oder spanische Songs auf der Gitarre. Kehr reist durch die ganze Welt, verdient ihr Geld als Straßenmusikerin, bringt viele Erfahrungen … Dota – Die Kleingeldprinzessin Und Die Stadtpiraten (2003) weiterlesen

Dota & Die Stadtpiraten – Blech und Plastik (2005)

Blech und Plastik war das erste Album, das ich von Dota Kehr eroberte, wenngleich der >Hit< „Öffentlicher Nahverkehr“ hier gar nicht drauf war. Aber nach dem Song begann mich die Musik der Kleingeldprinzessin Dota zu interessieren, so das ich dann über dieses Album stolperte und mich festhörte. Tolle Songs, mit sehr guter Lyrik, Hintergründig ohne … Dota & Die Stadtpiraten – Blech und Plastik (2005) weiterlesen

Dota – Wo Soll Ich Dich Suchen? (2013)

Reinhören Ich denke nicht, dass das die Zeit ist, in der man vom Hören von „Rockmusik“ zur „Volksmusik“ wandelt? Aber gefühlt zunehmend mehr deutschsprachige Bands machen mir Spaß und Lust auf Mehr. So auch Dota, die mit ihrem Album „Wo soll ich suchen?“ konsequent und treu ihren Weg verfolgt und die Hörer durch wohlige Melodien und be-merkenswerte Texte … Dota – Wo Soll Ich Dich Suchen? (2013) weiterlesen

Dota & die Stadtpiraten – Immer Nur Rosinen (2006)

Reinhören Mit „Immer nur Rosinen“ veröffentlichten die Kleingeldprinzessin Dota Kehr mit ihren Stadtpiraten das fünfte Album. Mit Leichtigkeit, Charme und Poesie liefern die Stadtpiraten die gute musikalische Unterlegung der wortwitzigen, sinnigen aber nicht altklugen Texte ihrer Kleingeldprinzessin. Es geht in den Liedern um das Nicht-Suchen aber Finden des Glücks, die Besonderheiten im Alltag und den … Dota & die Stadtpiraten – Immer Nur Rosinen (2006) weiterlesen

Alles ist relativ

Nicht nur Zeit und Raum sind relativ, auch die Größe kann es sein. Zumindest, wenn man mal einen Blick auf die eindrucksvolle Darstellung der Größen in unserem Universium schaut. Cary und Michael Huang haben sich die Mühe gemacht, in einer Flash-Animation die verschiedenen Größenverhältnisse abzubilden, die in unserem Universium vorherrschen. Die (bislang bekanntesten) kleinsten Objekte … Alles ist relativ weiterlesen