Tricky with DJ Mugs and Grease – Juxtapose (1999)

Hörprobe „Eines mal gleich vorneweg. Dieses Album ist wohl eins der besten und wichtigsten im Moment – neben der neuen Filter. Aber mal ganz langsam und von vorne. Mr. Tricky – sonst eher düster, teilweise sogar bösartig und das Paradebeispiel für den „alles-allein-produzieren-wollen“-Musiker – tut sich mit Grease (DMX-Produzent)und Muggs (Cypress Hill) zusammen. Die beiden … Tricky with DJ Mugs and Grease – Juxtapose (1999) weiterlesen

Friedhof der Google-Entwicklungen

  Im Laufe der Jahre hat Google eine Menge von Diensten und Angeboten entwickelt, die sich nicht immer durchsetzen konnten oder die aufgrund der firmeneigenen Politik wieder eingestampft wurden.  Jüngstes Beispiel ist der Google-Reader. Aber auch solche Innovationen wie iGoogle, Google Wave, Google Desktop uvm. gehören zu den Projekten, die es in der virtuellen Welt … Friedhof der Google-Entwicklungen weiterlesen

nexus Anrechnungskompass

Auf der Webseite des Projektes nexus, die Konzepte und gute Praxis in der Hochschullehre präsentiert, wurde ein Anrechnungskompass veröffentlicht. Dieser ermöglicht es Interessierten, Studienangebote zu recherchieren, die bereits erworbene Kompetenzen der Studierenden anerkennen und in das Studium aufnehmen. Mit diesem Werkzeug wird ein weiterer Beitrag zur Öffnung der Hochschulen geleistet, da auch außerhalb von Hochschulen … nexus Anrechnungskompass weiterlesen

eAssesment auf dem Prüfstand

Unter dem Titel „eAssessment auf dem Prüfstand“ brachte das zentrale eLearning Büro der Uni Hamburg im Denezmber ein neues eLMagazin heraus, welches gratis angesehen/heruntergeladen werden kann. Folgende Themen werden behandelt: eAssessment an Hochschulen eExaminations Put To Test ePortfolio-Prüfung Erfahrungen aus 7 Jahren eAssessment Prüfen mit dem USB-Stick eKlausuren mit ILIAS-EA Individualisiertes eLearning uvm… Für Interessierte … eAssesment auf dem Prüfstand weiterlesen

Alles ist relativ

Nicht nur Zeit und Raum sind relativ, auch die Größe kann es sein. Zumindest, wenn man mal einen Blick auf die eindrucksvolle Darstellung der Größen in unserem Universium schaut. Cary und Michael Huang haben sich die Mühe gemacht, in einer Flash-Animation die verschiedenen Größenverhältnisse abzubilden, die in unserem Universium vorherrschen. Die (bislang bekanntesten) kleinsten Objekte … Alles ist relativ weiterlesen

Burnt Friedman – First Night Forever (2007)

Hörprobe Jaja, wieder mal Herr Friedmann, der Tausendsassa und Nimmermüde mit einem Soloalbum auf seinem Label „Nonplace“ – sofern man das Soloalbum so nennen darf. Denn bei seiner Suche nach Rhythmen, Strukturen und neuen Sounds findet er viele Seelenverwandte. So standen ihm musikalisch Mandjao Fati, Jochen Rueckert, Richard Pike, Joseph Suchy, Hayden Chisholm, Claudio Bohórquez, … Burnt Friedman – First Night Forever (2007) weiterlesen

Orbital – Snivilisation (1994)

Hörprobe „Snivilisation is one of Orbital’s most accomplished works. Partially consisting of experimental loop-oriented progressions and clamorous noise fills, other dominant tracks also purvey elements of drifting „technotic“ bliss. The appearance of guest vocalist Allison Goldfrapp, who sang on Tricky’s Maxinquaye album, adds to the appeal of two tracks. As audiences succumbed to the electronic … Orbital – Snivilisation (1994) weiterlesen

SCSI-9 – The Line Of Nine (2006)

Reinhören „Die Diskografie von SCSI-9 ist mittlerweile länger als eine Zugfahrt zum Ural. Anton Kubikov und Maxim Miljutenko dürfen sich wohl ungeniert Russlands Techno-Produzenten Team Nummer 1 nennen. Nach nunmehr weit über 20 Veröffentlichungen auf den verschiedensten Labels (u.a. Force Tracks und Trapez) liegt ihr erstes Album für KOMPAKT vor. SCSI 9 sind ja bekannt … SCSI-9 – The Line Of Nine (2006) weiterlesen

Agoria – Blossom (2004)

Reinhören „Das Label Different gehört zu den ganz feinen Adressen in Frankreich. Es ist die Heimat von Etienne de Crecy, und es hat mit Super Discount einen Sampler veröffentlicht, der grenzüberschreitend für große Beachtung sorgte. Sebastien Devaud aka Agoria setzt die Linie exzellenter Clubmusik mit seinem Longplay-Debüt Blossom fort. Mehr noch, es ist die Musik … Agoria – Blossom (2004) weiterlesen