perspektivia.net – Geisteswissenschaften im Netz

„perspectivia.net ist online: Auf dieser internationalen, vom BMBF geförderten Publikationsplattform für die Geisteswissenschaften stehen Ihnen ab jetzt ausgewählte Publikationen der deutschen geisteswissenschaftlichen Auslandsinstitute und deren Partnerinstitutionen frei zugänglich zur Verfügung. perspectivia.net geht mit der retrodigitalisierten Fachzeitschrift „Francia“ des Deutschen Historischen Instituts in Paris, mit elektronisch publizierten Tagungsbänden und Rezensionen an den Start. Dabei handelt es … perspektivia.net – Geisteswissenschaften im Netz weiterlesen

Offener Brief an die Musikindustrie zum „Tag des Geistigen Eigentums“

Ja, morgen ist er, der „Tag des Geistigen Eigentums“. Dazu ließen sich ein paar Musiker hinreisen, einen offenen Brief an die Kanzlerin zu schicken, mit der Bitte, endlich mal durchzugreifen. Der Brief wird im Netz bereits sehr kontrovers diskutiert. Ein Statement hierzu bei intro.de Auch der Blog nerdcore (von dem ich auch die hier eingefügte … Offener Brief an die Musikindustrie zum „Tag des Geistigen Eigentums“ weiterlesen

REVIEW DES NEUEN PROTOTYPEN DER EOS

Meine lieben Mitarbeitenden bei CampusKultur machten mir zum Abschied ein besonderes und doppeldeutiges Geschenk, da ich mich einerseits der Hobbyfotografie verschrieben habe und zum anderen meine zweite Tochter das Licht der Welt erblickte. Und obwohl ich mittlerweile bei Olympus mft Systemen angekommen bin (ich mag es kompakt und leicht) und mit der E-M1 (Mark II) … REVIEW DES NEUEN PROTOTYPEN DER EOS weiterlesen

Ammer & Haage – 7 Dances Of The Holy Ghost (2005)

Es geht auf Weihnachten zu und damit kommt auch das Heilige in unseren Breitengraden stärker zum Tragen. Zeit für Andreas Ammer und Ulrike Haage, die auf ihre Art den Heilgen Geist zum Tanzen bringen. Auf diesem Album, oder ist es ein Hörspiel (?), tauchen die beiden ein in die Welt der Märtyrer, dem (bürokratisch formalen) … Ammer & Haage – 7 Dances Of The Holy Ghost (2005) weiterlesen

Lars Kilian: Handlungsorientierung als Basis der Kompetenzentwicklung in universitärer Lehre

Vorab: Der nachfolgende Text wurde bereits 2011 veröffentlicht. Quelle: Kilian, Lars: Handlungsorientierung als Basis der Kompetenzentwicklung in universitärer Lehre. In: Arnold, Rolf u.a. (Hrsg.): Von der Handlungsorientierung zur Kompetenzentwicklung. Ansätze und Konzepte zur Berufs- und Erwachsenenbildung. Schriftenreihe: Pädagogische Materialien der Technischen Universität Kaiserslautern. Nr. 36., S. 107-117 Ich stelle dieses „Frühwerk“ an hier online zur Verfügung, da die … Lars Kilian: Handlungsorientierung als Basis der Kompetenzentwicklung in universitärer Lehre weiterlesen

Pink Floyd – Wish You Were Here (1975)

Muss man über dieses Album wirklich noch Worte verlieren? Getreu dem Motto: „Es ist alles gesagt, nur noch nicht von jedem“? Eigentlich nicht. Jedoch ist es eins der Alben, die mich wohl bzgl. der Entwicklung meiner Begeisterung für Musik nachhaltig beeinflussten. Dieses Album drang etwa 1983 an meine Ohren, im zarten Alter von 10-11 Jahren. … Pink Floyd – Wish You Were Here (1975) weiterlesen

Nick Cave And The Bad Seeds – Murder Ballads (1996)

Die Mörder-Balladen waren für NIck Cave und seine Gruppe eins der größten Erfolgsalben. Vor allem der Song „Where the Wild Roses Grow“, ein Duett mit Kylie Minogue, begeisterte – wobei er sich musikalisch doch deutlich von den restlichen Songs unterschied. Dies bereitete wohl auch Nick Cave einige Bauchschmerzen, da das Video in den Musikkanälen hoch- … Nick Cave And The Bad Seeds – Murder Ballads (1996) weiterlesen

Dillon – This Silence Kills (2011)

Ich weiß gar nicht, was mich bei diesem Album mehr begeistert. Die minimale musikalische Gestaltung, die reduzierte Form des Gesangs oder die verwaschene Stimme von Dillon, die ein wenig so klingt, als hätte sie noch was in den Wangentaschen versteckt. Bereits der Opener „This Silence Kills“ schlägt in seinen Bann und zeigt, wie leicht die … Dillon – This Silence Kills (2011) weiterlesen

AG Geige – Raabe? (1991)

AG Geige wurde in den letzten Jahren wieder viel Aufmerksamkeit zuteil, auch wenn sie sich das wohl gar nicht so wünschten. Grund waren Kraftklub, die z.T. Sprösslinge der ehemaligen Elektro-Avantgarde im biologischen und auch geistigem Sinne sind und damit auch die Clubkultur in Chemnitz wieder interessant wurde. AG Geige, mit ihren irren Kostümen, den dadaistischen … AG Geige – Raabe? (1991) weiterlesen