The Postal Service – We Will Become Silhouettes (2005)

Reinhören Ein schönes Mitbringsel hatte ich im Gepäck, als ich von meiner Tour durch Alaska 2005 wieder zurück nach Deutschland kam: The Postal Service. Bis dato für mich völlig unbekannt erinnerten sie mich an die Musik, die zu der Zeit auch aus Weilheim in einer Welle über Europa schwappte und Freude, Glück, Euphorie und Wärme … The Postal Service – We Will Become Silhouettes (2005) weiterlesen

Zeitreisen mit Timelaps

Das Time Magazin hat in Kooperation mit Google das Projekt „Timelaps“ angeschoben. Seit 1984 zeichnet die NASA via Satellit die Erdoberfläche auf. Diese Aufzeichungen bilden die Grundlage für das Projekt, welches es ermöglicht, die Veränderungen beliebiger Orte auf der Welt in Vogelperspektive im Zeitraffer der letzten 30 Jahre zu beobachten. Dazu einfach den gewünschten Ort … Zeitreisen mit Timelaps weiterlesen

Muslimgauze – Jaal Ab Dullah (1997)

Reinhören „Quite different from any other Muslimgauze I’ve heard (admittedly what I’ve heard is not exactly a sizeable portion of a discography nearly the size of Alaska), this is hard, distorted, and mad abrasive on the ears. Twenty six tracks, some over eight minutes long, many under a minute, and none of them comprised of … Muslimgauze – Jaal Ab Dullah (1997) weiterlesen

9. Von Seward über Cooper Landing zurück nach Portage

Laura und Kathie nahmen mich also mit von ihrem Wochenendtrip in die Berge. Ich wollte jedoch nicht gleich nach Anchorage, sondern eigentlich nochmal mein Glück in Portage wagen und den Portage-Lake besichtigen. Weiterhin war Portage eine gute Station, um einen Abstecher nach Whittier zu machen, einem Städtchen am Prince William Sound mit massig Gletschern… (aber … 9. Von Seward über Cooper Landing zurück nach Portage weiterlesen

7. Portege – Das böse Erwachen und der Weg nach Girdwood

Am nächsten Morgen erwachte ich – irgendwann. Hey, ist ja Urlaub und Wecker gehören da verboten. Erst recht in einem Land, das bereits im Mai mit langen Sonnen- oder sagen wir besser Lichtzeiten aufwarten kann. Mich drängte wenig. Ich merkte als erstes, dass der Regen nachgelassen hat. Es fielen zwar noch schwere Tropfen, aber bei … 7. Portege – Das böse Erwachen und der Weg nach Girdwood weiterlesen

6. Vom Portege Camp & Portage Lake. Oder: „no rain, no glacier“

Am nächsten Morgen wurde ich wach von einem Wohnmobil, welches auf dem Campingplatz eine Bleibe suchte. Aber ich schaute nicht raus, da der Regen noch heftiger peitschte, als am Abend davor. Ich dachte, das würde vielleicht ein kurzer intensiver Schauer sein. Im Schlaf habe ich nichts gemerkt – aber mein Schlaf ist auch mehr als … 6. Vom Portege Camp & Portage Lake. Oder: „no rain, no glacier“ weiterlesen