Muslimgauze – In Search Of The Abraham Mosque (2011)

„“Listening to Bryn playing was very strange. Hearing him breathing in between the beats and putting his headphones down at the end and getting up and walking out of the room, that was eerie. But again, it was nice at the same time.”“ (http://themuslimgauzepreservationsociety.org/?p=27)

Ich frage mich gerade, das wievielte Album seit dem Ableben von Bryan Jones mit dieser Scheibe veröffentlicht worden ist? So ganz den Überblick hab ich nicht, aber es gibt offensichtlich noch genügend Material, was selbiger als Muslimgauze hinterlassen hat. Hier ein einzelnes Stück, welches in ausgesprochener Überlänge mehrere Stile seines Schaffens vereint. Kommt an Anfang äußerst ruhig daher, baut sich aber nach und nach auf, ohne die härteren Töne anschlagen zu müssen und verabschiedet sich wieder still und leise. Sehr angenehm und auf jeden Fall eine gute Einstiegsdroge für alle, die sich Muslimgauze annähern möchten. Bei dem Album handelt es sich um den erste Teil der Abraham Mosque Reihe, limitiert auf 500 Kopien mit lustigem Hologramm Sticker – ob das ein Kaufgrund sein sollte?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.