Medienwirkung: Zeitunglesen in der Grundschule fördert Leselust

Eine Studie der Hochschule Heilbronn scheint zu belegen, dass Zeitungslesen in der Grundschule die Leselust jahrelang fördert. Das scheint erstmals soweit logisch zu klingen. Aber das Besondere an dem Projekt ist, dass nach eigenen Angaben erstmals ein Nachweis über positive Langzeiteffekte des Medienprojekts mit Kindern erbracht worden ist, da in dem Projekt „erstmals längerfristige Effekte von medienpädagogischen Zeitungsprojekten in der Grundschule untersucht wurden.“ (http://www.hs-heilbronn.de/wintersemester-09-10/2010_01_HSHN_ZiG-Folgeerhebung%20%282%29.pdf) So erläutert Fr. Prof. Madsen „Achtklässler, die etwa fünf Jahre zuvor an dem Projekt ‚Zeitung in der Grundschule’ (ZiG) der Heilbronner Stimme teilgenommen hatten, lesen später erheblich lieber Zeitung, interessieren sich für mehr Themen und sehen Zeitungen in einem positiveren Licht als Gleichaltrige ohne eine solche Erfahrung (…)“ (ebd.)

Mehr Infos unter http://www.hs-heilbronn.de/wintersemester-09-10/2010_01_HSHN_ZiG-Folgeerhebung%20%282%29.pdf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .